Bis heute habe ich meine Malerei kontinuierlich zu einem eigenen Ausdruck entwickelt. Entstanden sind farbstarke geometrische Werke, durch Linien im Gleichgewicht gehalten.

 

 

Trotz dieses kontrollierten Bildaufbaus ist das Entstehen eines Kunstwerkes für mich ein Gefühlserlebnis, das mich glücklich macht: spontan und aus dem Bauch heraus. Die Freude an Farben und die Liebe zum Schönen und Positiven leiten mich. So sind meine Bilder Ausdruck meiner Gefühls- und Interessenwelt. In diesem kreativen Entstehungsprozess sind intensive Farben für mich enorm wichtig. Beim Malen tauche ich ein in eine andere Welt. Ich lasse mich fallen und am Ende kann jedes meiner Bilder eine eigene Geschichte erzählen.

Malen ist mir Beruhigung und Anregung zugleich.

So leuchtend und kräftig meine verwendeten Farben auch sind, im Bild strahlen sie für mich eine unglaubliche Ruhe aus, die mir wichtig ist – gerade in der zunehmenden Hektik unserer Zeit.